Facebook

Spendenübergabe Villa Mamaya

Hennef- Der Außenbereich der gemeinnützigen Einrichtung “Villa Mamaya” soll erweitert werden.

Hennef- Der Außenbereich der gemeinnützigen Einrichtung “Villa Mamaya” soll erweitert werden. Die Leitering Claudia Barion möchte, dass “sich die Kinder erfahren” können. Gemeinsam mit der Motopädin des Mutter-Kinder-Hauses plant sie eine Anlage aus verschiedenen Klettterelementen, auf der die Kinder toben können und gleichzeitig ihre Körperwahrnehmung schulen. Allerdings ist die Einrichtung bei solchen Anschaffungen auf Spenden angewiesen, denn das Gerüst wird vermutlich über 1.000 Euro kosten. Mit der Hilfe der Stiftung der Unternehmens “Town & Country”, welches Massivhäuser baut, soll die Anschaffung ermöglicht werden. Bereits im vergangenen Jahr erhielt die “Villa Mamaya” aus der Stiftung eine Spende von 500 Euro und konnte davon ein Weiden Tipi auf dem Außengelände bauen. “Hier können sich die Kinder zurückziehen und haben ihr eigenes Reich”, schwärmte Claudia Barion von dem Zelt im Garten. Dieses Jahr soll dann ein Kletternetz aus verschiedenen Elementen folgen. Jörg Mühlenbock Geschäftsführer eines für “Town & Country” arbeitenden Bauunternehmens, war für die Scheckübergabe zu Gast in der Villa in der Beethovenstraße und war sofort begeistert von dem Kletternetz. “Eine schöne Idee, die wunderbar in dieses Gelände passt”, findet er.

 


Kontakt

W.U.B. GmbH
Wohn- und Bauleistungs GmbH
Junkersring 25
53844 Troisdorf

Anrufen +49 2241 - 95809-0
Fax +49 2241 - 95809-99

E-Mail info@wub-troisdorf.de

Kontaktformular Kontaktformular

Routenplaner Routenplaner